• Lara Selina

10 Tipps für gesunde, lange Haare!

Wer lange Haare haben will, braucht Geduld, aber vor allem auch die richtige Pflegeroutine. Ich hab für euch meine 10 Pflegetipps gesammelt und aufgeschrieben.


#1: Viel trinken! Am besten Wasser – 2 bis 2,5 Liter am Tag. Nur so kann euer Stoffwechsel ordentlich arbeiten :).


#2: Natürlich müsst ihr eure Haare auch richtig pflegen. Eine Haarkur einmal die Woche reicht & ansonsten Haarspülung verwenden. Zu viel Pflege bewirkt nämlich das Gegenteil. Achtet auch darauf, dass euer Shampoo keine Silikone enthält, das beschwert die Haare nur unnötig.


#3: Hitze strapaziert unsere Haare besonders stark. Vermeidet daher Glätten und langes Föhnen so gut es geht oder verwendet einen Hitzeschutzspray von guter Qualität.


#4: Haare im nassen Zustand muss man besonders vorsichtig behandeln, da sie sonst leicht reißen können. Kämmt sie also langsam durch & arbeitet euch dabei von den Spitzen bis zum Ansatz durch. Trockenrubbeln mit dem Handtuch vermeiden! Lieber nur das Wasser „ausdrücken“.


#5: Gesunde Ernährung ist das A & O. Versucht euch ausgewogen zu ernähren, d.h. gesunde, komplexe Kohlenhydrate, Eiweiße und ungesättigte Fettsäuren. Nur so bekommt das Haar alle Mineralstoffe, das es braucht.


#6: Kieselerde kann das Haarwachstum unterstützen! Gibt’s in allen Variationen (Kapseln, Brausetabletten, …) bei DM, ist rein pflanzlich und versorgt das Haar zusätzlich mit Spurenelementen.


#7: Regelmäßig zum Frisör! Ja richtig gelesen – wer lange Haare will, muss alle 4 – 8 Wochen zum Spitzenschneiden. Überlegt mal wie alt eure Haarspitzen schon sind – klar, dass dort leicht Spliss entstehen kann. Zögert ihr euren Frisörtermin dann Monate hinaus, frisst sich der Spliss immer weiter nach oben & ihr müsst immer mehr abschneiden.


#8: Die richtige Haarbürste finden! Meiner Meinung nach gibt es keine bessere als den Tangle Teezer, da er die Haare besonders schonend entwirrt und gleichzeitig die Kopfhaut massiert – zusätzlich sorgt er für eine gute Durchblutung (;.


#9: Wenn ihr bereits längere Haare habt, flechtet euch über Nacht am besten einen lockeren Zopf – so werden die Harre beim Schlafen nicht unnötig strapaziert.


#10: Last, but not least. Habt Geduld! Lange Haare wachsen nicht von einen auf den anderen Tag, sondern braucht leider eine Weile.

Mit den richtigen Tipps könnt ihr die Zeit aber ein wenig verkürzen.