• Lara Selina

Açaí-Bowl - die Superbeere

Heute stelle ich euch ein Grundrezept für eine Açaí-Bowl vor – ein absolutes Powerfrühstück.


Ja ich muss zugeben, die derzeitigen kühlen Temperaturen sind dafür eher unpassend, aber ich liebe diese sommerliche Frühstücksvariante zur Zeit so sehr. Deshalb wollte ich euch das Rezept nicht vorenthalten. Bevor wir dazu aber kommen, widmen wir uns erstmal der Açaí-Beere, das Superfood schlechthin, das dieses gesunde Powerfrühstück eigentlich ausmacht.


Açaí-Beeren schauen eigentlich ganz gewöhnlich aus. Doch diese können so viel mehr als ganz gewöhnliche Beeren. Ursprünglich kommen sie aus Brasilien und wachsen an der sogenannten Kohpalme. Was macht die Beeren nun so besonders? Der Grund ist der hohe Gehalt an Antioxidantien – in diesen stecken nämlich viel mehr als in herkömmlichen Beeren wie Heidelbeeren oder Preiselbeeren. Antioxidantien schützen unsere Zellen und sind außerdem gut für Haut, Haare und Nägel.

Aufgrund ihrer Inhaltsstoffe kurbeln Açaí-Beeren außerdem den Stoffwechsel an und sollen vor Herzkrankheiten und Krebs schützen. Also worauf warten wir noch? Die absolute Super-Beere. Jetzt aber zum Grundrezept!


Ihr braucht:

  • 1 frische Banene

  • 2 TL Açaí-Pulver oder tiefgefrorenes Açaí (Acai Pads)

  • Schluck Mandelmilch (oder Milch eurer Wahl)

Je nach Geschmack und Hunger alles in einen Mixer geben und gut pürieren. Jetzt kommt das Beste – die Toppings. Hier ist eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Meine Toppings:

  • selbstgemachtes Granola (Rezept findet ihr auf meinem Youtube-Kanal)

  • 1 Banane

  • Chiasamen

  • Kokosraspel

Toppings verteilen und fertig! Lasst es euch schmecken!