• Lara Selina

Fluffige Pancakes



Pfannkuchen, Palatschinken, Pancakes - nennt es wie ihr wollt. Manchmal braucht man zum Frühstück einfach richtiges Soulfood und da dürfen meiner Meinung nach Pancakes auf keinen Fall fehlen. Doch richtig gute Pancakes müssen nicht immer ungesund und fettig sein. Ich zeig’ euch eine gesunde Variante, die aber mal gar nicht gesund schmeckt. Niklas kann es bezeugen - und das heißt was. Ihr braucht nur wenige Zutaten und sie sind super schnell und easy gemacht.


Zutaten Pancakes (für circa 8-10 Stück)

60 g Haferflocken

2 reife Bananen

3 Eier

Hafermilch

Honig

Kokosöl

Schluck Mineralwasser mit Kohlensäure


Zutaten selbstgemachtes Pflaumen-Kompott

Pflaumen

Honig

Zimt

Wasser


Topping

Banane

Himbeeren

Heidelbeeren



Zuerst schneidet ihr eure gewaschenen Pflaumen in kleine Stücke und gebt sie mit etwas Wasser, Zimt und Honig in einen kleinen Topf. Das Ganze lasst ihr jetzt aufkochen und dann auf niedriger Stufe weiter köcheln.

Nebenbei könnt ihr euch schon an den Teig für die Pancakes machen. Dafür gebt ihr die Haferflocken in einen Hochleistungs- oder Smoothiemixer und mixt diese, bis ihr fein gemahlenes Mehl habt. Dazu gebt ihr dann 2 reife Bananen. Einfach mit den Händen in kleine Stücke brechen. Nun 2 von den 3 Eiern dazugeben, etwas Honig und einen kleinen Schluck Hafermilch. Nun alles auf höchster Stufe mixen. Nach circa 1 Minute könnt ihr dann auch noch das 3. Ei und einen kleinen Schluck Mineralwasser hinzufügen. Jetzt ist es wichtig, dass ihr die ganze Masse richtig gut und auch für einige Minuten auf höchster Stufe mixt bis ihr einen dickflüssigen Teig habt. Fertig.



Der Rest ist glaube ich selbsterklärend. Einfach eine beschichtete Pfanne mit etwas Kokosöl einfetten und nach und nach die Pancakes formen. Ein Tipp von mir: Stellt den Herd nicht auf die höchste Stufe. Besser mittlere Stufe und die Pancakes ein bisschen länger in der Pfanne lassen.

Und jetzt geht’s an den schönsten Part. Das Dekorieren. Hier sind euren Fantasien keine Grenzen gesetzt. Jeder, wie er mag. :)

Ich hoffe euch gelingen die Pancakes auch so gut. Niklas und ich sind auf jeden Fall begeistert. Die wird es jetzt öfter geben.

Bon appétit.